hello 99 true skull
!!STAY IN AND HAVE FUN!!

  Startseite
  Über...
  FrIeNdZz
  ScHeIß TaG
  ~vids~
  Gut,Schlecht,Hässlich
  Was ich alles kann
  Fiese Sprüche
  Mein Hund
  Trinkordnung
  Zungenbrecher
  Susis neuer Freund
  Ich, der Penis ..........
  was man beim sex nicht hören will
  der Schwächste fliegt
  wollten wir schon immer mal wissen
  *21 schritte um eine frau zu werden*
  113 gründe....
  der perfekte tag....
  Gästebuch



  Links
   °(¯`·._kaddä_.·`¯)°
   <-- orschlurch -->
   Pfadis
   hans-wurst
   sinn-frei
   isnichwahr
   online-games
   glitter-graphics



http://myblog.de/maxiindahaus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhohung auf folgenden Gründen:

Ich arbeite körperlich

Ich arbeite in großen Tiefen

Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit

Ich habe WE und Feiertage nicht frei

Ich arbeite in einer feuchten Umgebung

Überstunden werden nicht bezahlt

Ich arbeite bei einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet werd

Ich arbeite bei hohen Temperaturen

Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Kranheiten aus



Lieber Penis,

nach sorgfälltigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist das
Managment zu dem Entschluß gekommen, selbigem aus folgendem
Günden abzulehnen:



Sie arbeiten keine 8 Std. durch

Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein

Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managments

Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen wurden, sondern halten
sich öfter in anderen Gegenden auf

Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und
freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaubt anfangen zu arbeiten

Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen

Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B.
das Tragen von Schutzkleidung

Sie können keine Doppeltschicht übernehmen

Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz,
ohne mit der Arbeit fertig zu sein

Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den
Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken.

Wir verbleiben mit freundlichen Grußen

Das Management



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung